Jetzt unverbindlich anfragen:

089 - 217 682 710

Außerklinische Intensivpflege und Heimbeatmung

Intensivpatienten, die aus dem klinischen Bereich in ihr häusliches Umfeld zurückverlegt werden, benötigen ein besonders hohes Maß an Unterstützung und Pflege. Seit 2007 hat die ambulante Krankenpflege Breitling aus München ihren Schwerpunkt auf diesen Bereich gelegt. Schließlich übernehmen wir alle Aufgaben – zu denen unsere Kunden aus eigener Kraft nicht mehr in der Lage sind – um ihnen ein Weiterleben in Würde zu ermöglichen.

Dementsprechend verfügen unsere qualifizierten Pflegefachkräfte über ein hohes Maß an Fachwissen in der außerklinischen Intensivpflege. Sie beherrschen den fachgerechten Umgang mit Beatmungsgeräten und sonstigen intensivmedizinischen Geräten.Sie sind geschult im Umgang mit der Trachealkanülenversorgung, Wundmanagement und enteralen Ernährung  sowie der Verabreichung von Medikamenten. Sie unterstützen unsere Patienten bei allen Aktivitäten des Alltags.

Die individuellen Fähigkeiten eines jeden Patienten stehen dabei für uns im Vordergrund: durch die Pflege und Betreuung gehen wir gezielt auf diese ein und tun alles um diese zu erhalten und zu fördern. Sodass unsere Kunden ein größtmögliches Maß an Unabhängigkeit, Wohlbefinden und Lebensqualität wiedererlangen.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne zur intensivmedizinischen Pflege!

Telefon:  089 - 217 682 710


Die außerklinische Intensivpflege und Heimbeatmung umfasst folgende Leistungen:

Durchführung der Behandlungspflege nach § 37 SGB V

  • Verabreichung von Medikamenten, Injektionen nach Arztanordnung

  • Wundpflege, Verbandswechsel und Dekubitus Versorgung

  • Versorgung von Patienten mit PEG-Sonde

  • Legen und Pflegen von Blasenkathetern, Pflege SPDK

  • Überwachen der Vitalfunktionen

  • Blutzuckermessungen

  • Spezielle Lagerung / Mobilisierung

  • Einlauf / Klistier / Klysma

 

Durchführung intensivpflegerischer Behandlungspflege

  • Pflege und Überwachung von Patienten mit invasiver und nicht invasiver Heimbeatmung

  • Überwachung des Respirators und aller medizintechnischen Geräte

  • Auskultation der Lunge

  • Überwachung der Ernährungssituation und Umgang mit Sondenkost

  • Verabreichung von Sondenkost und Medikamenten über enterale Zugänge

  • Spezielle Überwachung der Vitalparameter / Pulsoxymetrie

  • Umgang mit Sauerstoff

  • Trachealkanülen Management / Tracheostomapflege, Trachealkanülen Wechsel in Delegation und Absprache mit dem Arzt

  • Überwachung der Ausscheidung

  • Sekret Management nach therapeutischen Prinzipien: Atemgaskonditionierung, Atemgasbefeuchtung, Vibrationen, Perkussionen, endotracheales Absaugen, manuelle Hustentechnik und Umgang mit mechanischen Hustenhilfen

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an:

Telefon:  089 - 217 682 710